Weihnachtsgeschenke für Oma und Opa mit Kindern basteln

Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke Foto: birgitH / pixelio.de

Väter sind vieles: Geschichtenerzähler, Ideengeber, Mamahelfer, KinderinsBettbringer, Fahrer, Einkäufer und natürlich auch Handwerker. Also jemand, der mit seinen Händen werkelt. Da hat fast jeder Papa seine eigene Geschichte und sich beispielsweise beim Aufstellen von IKEA-Regalen durchaus schon bewährt. Das allein qualifiziert ihn dazu, das ultimative Geschenk für Oma und Opa zu Weihnachten selbst herstellen zu können. Natürlich mit Hilfe der Kinder. Erstens sollen Oma und Opa merken, mit wie viel Liebe das Geschenk gestaltet wurde und zweitens haben so die Kinder auch etwas zu tun. Sie wollen Sie ja nicht zu Materialisten erziehen, sondern zu kreativen und hilfsbereiten Menschen.

Brainstorming für eine geniale Weihnachtsgeschenkidee

Um das ganz besondere Weihnachtsgeschenk für die Großeltern herzustellen, brauchen Sie zuallererst eine gute Idee. Setzen Sie sich mit Ihren Kindern zusammen und überlegen Sie gemeinsam, worüber sich die Großeltern freuen würden. Es muss ja nicht immer gleich ein selbst gezimmerter Schrank sein. Kreativität beweisen Sie nicht nur im Umgang mit Hammer und Säge. Manchmal kann man die Schlagbohrmaschine auch im Keller lassen und trotzdem gemeinsam mit den Kindern etwas für die Großeltern herstellen, das ihnen Freude macht. Lassen Sie sich Zeit und denken Sie mit den Kindern zusammen nach.

Weihnachtsgeschenke aus der kreativen Ideenkiste

Vielleicht sind Sie nicht der Schrauber und Bastler, weil Sie normalerweise den ganzen Tag über am Schreibtisch sitzen. Das heißt nicht, dass Sie deshalb kein kreatives Geschenk herstellen können. Es gibt auch beispielsweise Ideen für Hobbybäcker. Geschenke, die man essen kann, kommen oft sehr gut an.

 Eine andere Idee ist es, einen Fotokalender zu gestalten. Dafür brauchen Sie nur zwölf große Papierbögen, möglichst ein wenig festeres Papier. Auf diese Bögen kleben Sie für jeden Monat die Tage des neuen Jahres auf. Lassen Sie oben Platz für ein Foto. Die Kalendertage können Sie sich aus dem Internet ausdrucken.  Auf die freie Fläche integrieren Sie dann Familienfotos. Spätestens hier kommen Ihre Kinder ins Spiel. Denn Sie können Ihre Kinder beauftragen, Fotos zu machen und dann mit ihnen aus den Fotos diejenigen auszusuchen, die sich besonders gut für den Kalender eignen. Diese Fotos werden dann gemeinsam aufgeklebt.  Zum Schluss müssen Sie die Blätter noch miteinander verbinden. Dazu können Sie die Blätter ganz einfach lochen und eine Kordel durchziehen, die gleichzeitig auch zum Aufhängen benutzt werden kann. Fertig ist ein kreatives und wunderschönes Geschenk, bei dem Opa und Oma das ganze Jahr über immer wieder an ihre Kinder und Enkel erinnert werden.

Written by Ingrid Neufeld

Die Autorin Ingrid Neufeld ist gelernte Erzieherin und betreibt mehrere pädagogische Blogs. Sie schreibt für Eltern und für alle, die mit Kinder zu tun haben. Zudem hat sie mehrere Kinderbücher veröffentlicht. Auf diesem Blog will sie Väter bei ihrer Erziehungsarbeit unterstützen. - Sie sind jetzt neugierig geworden und wollen wissen, was sie für Sie und Ihr Unternehmen tun kann? Dann sind Sie herzlich auf die Seite www.textdrechslerei.de eingeladen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>