Weihnachtsgeschenke für Kinder – fünf pädagogisch wirklich wertvolle Geschenke

Weihnachtsgeschenke pädagogisch wertvoll

Foto: FotoHiero/pixelio.de

Weihnachtszeit ist Wünschezeit. Es gibt keine Zeit, in der Kinder so viele Wünsche artikulieren, wie gerade zur Weihnachtszeit.  Fabian ist sonst nicht auf den Mund gefallen. Aber kurz vor Weihnachten zählt er völlig aufgedreht immer neue Wünsche auf. Auch Eltern, die denken, sie hätten ihr Kind nicht konsumorientiert erzogen, erfahren jetzt täglich ihren Irrtum. Die Begehrlichkeiten Fabians wird durch die Werbung geweckt, aber auch durch Schulkameraden, die dies oder jenes bereits besitzen, oder es zumindest demnächst bekommen werden. Trotzdem soll Fabian nicht alles bekommen, was er sich gerade in den Kopf gesetzt hat. Vater Max will ihm zu Weihnachten etwas schenken, das Fabian nicht nach ein paar Tagen in die Ecke wirft, oder was er nur haben möchte, um bei den Freunden angeben zu können.

Woran erkennt man pädagogisch wertvolle Geschenke?

Zunächst einmal sollten Sie sich als Eltern darüber im Klaren sein, dass Spielen für Kinder etwas ist, mit dem sie ihre Umwelt erfahren und dass Kinder über das Spiel lernen. Egal was sie spielen, sie entwickeln sich dabei weiter.  Ein pädagogisch wertvolles Geschenk ist etwas, das Ihr Kind dort abholt, wo es gerade steht und mit dem es weitere Lernerfahrungen machen kann.

Puppen als pädagogisch wertvolle Geschenke

Vielleicht sind Sie von der Idee, eine Puppe zu schenken eher enttäuscht. Es kommt Ihnen so „normal“, oder gar „altbacken“, also „uncool“  vor. Doch mit einer Puppe liegen Sie in der Altersspanne 0 – 10 Jahren ziemlich richtig. Wobei im Babyalter der Begriff „Puppe“ auch auf Plüschtiere, Teddybären etc. ausgedehnt werden kann. Kuscheltiere sind ein treuer Begleiter für Ihre ganz Kleinen, wecken Emotionen, regen das taktikle Be-„greifen“ an und lassen sich gut in Rollenspiele integrieren. Doch auch für größere Kinder, vor allem Mädchen sind Puppen etwas, das  die Fantasie anregt wie kaum ein anderes Spielzeug. Puppen bergen unzählige Spielideen. Denn eine Puppe kann Kind sein, Schüler, oder Patient. Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für Puppen. Puppen ermöglichen zudem die Verarbeitung von Situationen, die das Kind erlebt hat. Beispielsweise in der Schule, oder auch in der Familie. Das Kind spielt mit der Puppe diese Situationen immer wieder nach, manchmal auch in unterschiedlichen Variationen. Das ermöglicht Ihrem Kind, künftig besser mit Situationen klarzukommen, in denen es augenblicklich noch Schwierigkeiten hat. Sie sehen schon: Puppen sind alles andere als „uncool“.

Hier gibt’s eine interessante Alternative zu Puppen. Nämlich individuell angefertigte Kuscheltiere, die nach der Kinderzeichnung angefertigt werden. Ihr Kind kann also sein Lieblingstier selber auf ein Blatt malen. Dann wird dieses Kuscheltier zum Leben erweckt. Sehen Sie selbst:


Bausteine als pädagogisch wertvolle Geschenke

  Bausteine gehören zu den Geschenken, mit denen sich auch Väter identifizieren können. Denn an das Bauen mit Lego- oder Duplosteinen können Sie sich bestimmt noch gut erinnern. Egal, ob für Mädchen, oder für Jungen, mit Bausteinen liegen Sie immer richtig. Wobei es tendenziell eher die Jungs sind, die hingebungsvoll mit Bausteinen spielen. Da können ganze Städte entstehen, mit Straßen, Bahnhöfen und alles was dazugehört. Kleine Kinder lernen zwei Bausteine aufeinanderzusetzen, ältere Kinder das versetzte Bauen und die größeren Kinder konstruieren fantasievolle Gebäude. Bausteine fördern die Motorik, das technische Verständnis und die Fantasie. Also ein wirklich ideales Geschenk für fast alle Altersgruppen. Viele Geschenkideen, wie Bausteine, oder Puppen gibt es hier:

Bücher als pädagogisch wertvolle Geschenke

Ja es gibt sie noch: Bücher mit spannenden Geschichten, die Kinder regelrecht verschlingen. Zum Vorlesen, zum Selberlesen, zum Zuhören. Geschichten von Mark Twain, Astrid Lindgren, oder auch Cornelia Funke. Ein Buch ist ein Geschenk, das Kinder auf vielfältige Weise anregt. Zum Denken, zum Buchstaben erkennen, zum Lesen, zur eigenständigen und stillen Beschäftigung. Bücher erschließen dem Kind eine neue Welt der Fantasie. Im Gegensatz zu Filmen, kann man in einem Buch bei einer Stelle, die einem gefällt, verweilen. Andere Passagen, die einen ängstigen, kann man auch mal überspringen. Geschichten sind etwas Besonderes. Die eigene Vorstellungskraft erhält dabei ziemlich viel Futter. Dieses Geschenk eignet sich für Kindergartenkinder als Bilderbuch und als Geschichtenbuch zum Vorlesen. Für Kinder ab Grundschulalter eignet sich das Buch für Erstleser, wie etwa „Am Samstag kommt das Sams zurück“ und für fortgeschrittene Leser beispielsweise „Tom Sawyer und Huckleberry Finn“. Auch Bücher wie „Pippi Langstrumpf“ sind empfehlenswert und ab ca. 10 Jahren etwa „Tintenherz“.

Schlitten und Skier als pädagogisch wertvolle Geschenke

Geschenke, die es fertig bringen, dass sich Kinder für Sport begeistern sind auf jeden Fall pädagogisch wertvoll. Ganz besonders gut eignet sich dafür ein Schlitten. Denn mit diesem Gerät sind Kinder sportlich unterwegs und merken es nicht einmal. Mit einem Schlitten kann man einen Hang hinunterfahren. Das erscheint zunächst eher bequem. Bis man allerdings in den Genuss dieser Fahrt kommt, müssen die Kinder erstmal hinaufsteigen und dabei den Schlitten ziehen. An einem Nachmittag wird dieser Spaß – je nach Hanglänge –  gerne mal zehnmal wiederholt. Das bedeutet für die Kinder den zehnmaligen Aufstieg auf einen Hügel. Noch besser sind Skier. Hier wird der ganze Körper in Anspruch genommen, sowohl beim Aufstieg, als auch bei der Abfahrt. Die Kinder verbessern ihre Kondition, ihre Ausdauer und Leistungsfähigkeit. Skier unterm Tannenbaum sind besonders dann beliebt, wenn etwa in der siebten Klasse die Klassenfahrt ins Skilager unmittelbar bevorsteht.

Ein Fahrrad als pädagogisch wertvolles Geschenk

Die meisten Eltern sehen es gerne, wenn ihr Kind viel draußen unterwegs ist. Allerdings finden es viele Eltern nicht leicht, den Sprössling vom Computer wegzulocken. Mit einem neuen Fahrrad ist das wesentlich einfacher. Denn ein neues Fahrrad muss natürlich mit den entsprechenden Fahrten eingeweiht werden. Außerdem verlockt ein Fahrrad dazu, gemeinsam mit der ganzen Familie Fahrradtouren zu unternehmen. Doch ein Fahrrad ist auch für Kindergartenkinder ein wertvolles Geschenk. In diesem Alter lernen die Kinder sehr schnell das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten. Für sie ist es ein großes Erfolgserlebnis, wenn sie in der Lage sind, auf einem Fahrrad  zu fahren.

Selbstverständlich gibt es noch sehr viel mehr Spielsachen, die Ihrem Kind wirklich einen Mehrwert bringen. Das kann nur eine kleine Auswahl sein und zeigt, dass Eltern darauf achten sollen, dass das gewählte Spielzeug die Fähigkeiten des Kindes weiterentwickelt, oder neue Fähigkeiten damit erworben werden können. Schreiben Sie mir doch welche Erfahrungen Sie mit dem Spielzeug für Ihre Kinder gemacht haben und welches Spielzeug Sie als pädagogisch wertvoll einstufen würden.

 

Wenn Sie dann endlich die Geschenke der Kinder beisammen haben, bleibt noch die Frage, was Sie sich eigentlich selber wünschen. Sie haben keinen Wunsch? Als Papa wunschlos glücklich? Wenn Sie noch ein Geschenk für Papas suchen, lassen Sie sich doch mal hier inspirieren.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Haustier als Weihnachtsgeschenk

Written by Ingrid Neufeld

Die Autorin Ingrid Neufeld ist gelernte Erzieherin und betreibt mehrere pädagogische Blogs. Sie schreibt für Eltern und für alle, die mit Kinder zu tun haben. Zudem hat sie mehrere Kinderbücher veröffentlicht. Auf diesem Blog will sie Väter bei ihrer Erziehungsarbeit unterstützen. - Sie sind jetzt neugierig geworden und wollen wissen, was sie für Sie und Ihr Unternehmen tun kann? Dann sind Sie herzlich auf die Seite www.textdrechslerei.de eingeladen!

3 comments on “Weihnachtsgeschenke für Kinder – fünf pädagogisch wirklich wertvolle Geschenke
  1. Liebe Ingrid,

    nun wurschtele ich mich mal durch Deinen Blog ;) und lese und lese und lese viel.

    Schön, dass wir wenigstens 1 pädagogisch wertvolles Geschenk jedes unserer Kinder machen: Bücher. Sie sind bei uns beliebt bis zum Umfallen.

    Bausteine und Puppen haben wir genug. Letztes Jahr gab es ein Puppenhaus und LegoDuplo-Steine (zählt das auch?).

    Wir müssen uns ja auch als Eltern mittlerweile belehren lassen von unserer Großen, dass wir doch auch mal unpädagogisch wertvolle Spielsachen schenken ;) ;) (Sie lernt Erzieherin)….Soviel dazu, aber ich finde, as8ui7 – upps, Katze über´n Laptop gelaufen – dass auch solche Spielsachen dazu gehören.

    LG Ivi

    • ich denke, dass ein Puppenhaus sehr viele Spielmöglichkeiten bietet. Es geht ja darum mit Spielen die Fantasie eines Kindes anzuregen. Alles was dazu beiträgt ist pädagogisch wertvoll. Mit meinem Beitrag wollte ich Anregungen dazu geben. :-) . Gerade Lego-Duplo-Steine sind ideal zum Bauen. Meine Kinder haben sie geliebt und waren ziemlich kreativ damit. Manchmal haben sie auch nicht gebaut, sondern die Bausteine als Essen, etc. verwendet. Aber auch das ist Kreativität und auch das macht Spielsachen wertvoll. :-)

  2. Hei,
    Ich bin grad durch zufall auf einen Onlineadventkalender mit unterhaltsamen Videos gestoßen.
    Ich und meine beiden Kinder (5 und 8 Jahre) haben gemeinsam sehr viel Spaß, uns diese Videos anzuschaun. Heute ist es ein Hund der Geschenke auspackt. Ist gemeinsame Zeit nicht das größte Geschenk?:)
    Solltet ihr auch mal ausprobieren.

    Euer Fabian Engelbert

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>